» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen

Was gilt für angestellt tätige Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Zusammenhang mit der Coronakrise?

 

Zu arbeits- und arbeitsschutzrechtlichen Fragen zum Coronavirus informiert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales [externer Link].


Alle mit COVID-19 infizierten angestellt tätigen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten haben während der Erkrankung einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung über sechs Wochen und anschließend auf Krankengeld. Während einer angeordneten Quarantäne besteht ein Anspruch auf Freistellung unter Entgeltfortzahlung über § 56 des Infektionsschutzgesetzes.

 

» zurück

SUCHE