» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen

Was ist bezüglich der psychotherapeutischen Versorgung von Patientinnen und Patienten in Quarantäne zu beachten?


Patientinnen und Patienten in Quarantäne können fernbehandelt werden. Informationen der Psychotherapeutenkammer NRW (PTK NRW) zu den aktuellen Regelungen zu Videosprechstunden finden Sie in der Antwort auf die Frage Was gilt für den Einsatz von Video und Telefon in der Psychotherapie?

 

Sollte es Anzeichen für eine akute Selbst- oder Fremdgefährdung der Patientin oder des Patienten in Quarantäne geben, ist die fachlich gebotene Hilfe über die Verständigung der Polizei oder des Rettungsdienstes einzuleiten. Dabei hat unbedingt die Mitteilung zu erfolgen, dass sich die betroffene Person in Quarantäne befindet.

 

» zurück

SUCHE