» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen

Kostenlose Online-Fortbildungskurse für die Betreuung von geflüchteten Minderjährigen



Geflüchtete Kinder und Jugendliche haben aufgrund der bewaffneten Konflikte in ihrer Heimat und ihrer Flucht traumatische Erfahrungen gemacht. Als Folge weisen sie eine erhöhte Anfälligkeit für psychische Störungen auf.

 

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojektes SHELTER werden an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm (Prof. Jörg M. Fegert) aktuell drei für die Teilnehmenden kostenfreie Online-Kurse zu Themen entwickelt und evaluiert, die im Kontext der Betreuung von geflüchteten Minderjährigen wichtig sind.

 

  • „Traumatherapie mit Geflüchteten“ und „Herausforderungen in nicht-therapeutischen Berufen“ (Prof. Neuner, Bielefeld; SHELTER TRAUMA)
  • „Umgang mit selbst- oder fremdgefährdendem Verhalten bei Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen“ (Prof. Plener, Ulm und Prof. Kölch, Neuruppin, SHELTER NOTFALL)
  • Schutzkonzepte für Organisationen, die Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen betreuen“ (Prof. Schröer, Hildesheim und Prof. Wolff, Landshut, SHELTER SCHUTZKONZEPTE)

 

Die Angebote richten sich unter anderem an Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten mit Approbation sowie in Ausbildung, an Ärztinnen und Ärzte und andere Fachkräfte aus dem Bereich Therapie und Medizin. Während der Projektlaufzeit (2016 - 2019) ist die Teilnahme kostenfrei möglich. Die Online-Kurse werden bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit CME-Punkten zertifiziert.

 

Weitere Informationen zu den Inhalten und dem Aufbau der Online-Kurse finden Sie auf der SHELTER-Homepage. Interessierte haben dort zudem die Möglichkeit, sich zu registrieren.


» Externer Link: SHELTER-Homepage

 

» zurück

SUCHE