» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen
Montag, 12. Oktober 2020

Faktenblatt „Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen“ der Bundespsychotherapeutenkammer


Fast 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland erkranken innerhalb eines Jahres an einer psychischen Störung. Zu den häufigsten Störungen zählen Angststörungen, depressive und hyperkinetische sowie dissoziale Störungen (dauerhaft aufsässiges und aggressives Verhalten). Über die Hälfte aller psychischen Erkrankungen tritt vor dem 19. Lebensjahr auf. Wer als Kind oder als Jugendliche bzw. Jugendlicher psychisch erkrankt, hat zudem auch im Erwachsenenalter ein höheres Risiko für psychische Probleme.

 

Das Anfang Oktober 2020 erschienene Faktenblatt „Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen“ [PDF-Dokument, 246 KB] der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) informiert über die Häufigkeit von psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, über Risikofaktoren, traumatische Erlebnisse im Kindesalter, Behandlungsdauer und -kosten sowie mögliche Folgen für die weitere Entwicklung der Heranwachsenden.

 


» zurück zur Übersicht
 
SUCHE