» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen
Montag, 17. August 2020

Hintergrund der Bundespsychotherapeutenkammer zur Corona-Pandemie und zu psychischen Erkrankungen erschienen


Wie und wie stark gefährdet die Corona-Pandemie die psychische Gesundheit? In ihrer neuen Publikation „Corona-Pandemie und psychische Erkrankungen – BPtK-Hintergrund zur Forschungslage“ [PDF-Dokument, 514 KB] zieht die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) ein erstes Resümee der vorliegenden Forschungsergebnisse zu dieser Frage.

 

Dabei fokussiert sie auf die Menschen, die die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen der Pandemie am stärksten zu spüren bekommen. Die psychischen Belastungen von Beschäftigten im medizinischen Bereich und in der Pflege fanden bereits ein breites öffentliches Echo. Psychisch besonders stark gefährdet sind zudem ältere Menschen, Kinder und Jugendliche, Frauen, Menschen mit Behinderung und psychisch kranke Menschen. Über die psychische Gefährdung der Erkrankten selbst und die ihrer Angehörigen ist aber bisher wenig bekannt.

 

Die Publikation gibt einen Überblick über die Forschungslage und fasst die Forderungen der BPtK zusammen, was in Zeiten der Pandemie für die psychische Gesundheit besonderes schutzbedürftiger Gruppen und jedes Einzelnen von Bedeutung ist.


» zurück zur Übersicht
 
SUCHE