» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen

11.05.2019, Dortmund

Als Psychotherapeutin und Psychotherapeut in Führung gehen - Kernkompetenzen für Leitungsfunktionen


Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Sie haben die Möglichkeit, sich in eine Warteliste* einzutragen.


9:00 Uhr bis 16:30 Uhr in Dortmund

Teilnehmerzahl: 25 | Teilnahmegebühr: 120 Euro (inkl. Mittagsimbiss, Getränke)

Fortbildungspunkte: 10

In Psychotherapieeinrichtungen und -abteilungen tragen Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten heute bereits oft die Verantwortung für eine fachgerechte Komplexbehandlung und Versorgung der Patientinnen und Patienten. Der Wechsel von der fachlich ausgerichteten Expertenrolle hin zur Führungsrolle in einem multiprofessionellen Versorgungssystem ist anspruchsvoll. Es gilt, die Sicherheit, die man als Experte/Expertin erworben hat aufzugeben, zugunsten einer Tätigkeit voll neuer Herausforderungen und Unwägbarkeiten. Wo bislang das Hinhören, die Empathie, das Reagieren im Vordergrund der beruflichen Tätigkeit gestanden haben mag, ist nun vor allem die Bereitschaft zur aktiven Gestaltung und Entscheidung gefordert. Neben der Fähigkeit, ein inspirierendes, konstruktives Arbeitsklima herzustellen, sind immer wieder auch harte Entscheidungen notwendig und die Bereitschaft, die Organisation aktiv nach vorne zu treiben. Bürokratische Hemmnisse, strategische Setzungen der Geschäftsführung, all das will wirkungsvoll kommuniziert und bearbeitet werden. Es gilt, in der Führung ein hohes Maß an Klarheit einerseits und an Fingerspitzengefühl andererseits zu entwickeln.

 

 

Programm

9:00 Uhr – Anmeldung
9:15 Uhr bis 16:30 Uhr – Seminar mit Pausen
(Mittagspause 12:30 Uhr bis 13:15 Uhr)

 

Ziel der Fortbildung ist, all denjenigen erste gedankliche Anregungen zu geben, die sich mit dem Gedanken tragen, in absehbarer Zeit eine Führungsrolle zu übernehmen. Zudem bietet sie eine Reflexions-Plattform für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Leitungsfunktionen.

 

  • Die Führungskraft: Eine eierlegende Wollmilchsau?
  • Die Führungsaufgabe: Start with why! Oder wofür machen Sie das eigentlich?
  • Kommunikation ist alles: Pendeln zwischen Sicherheit vermitteln einerseits und genügend Spannung, Veränderung und Wachstum ermöglichen andererseits
  • Macht macht
  • Die Kunst, das prinzipiell Unentscheidbare zu entscheiden
  • Auf die Haltung kommt es an: Wie viel Vertrauen investieren Sie in Mitarbeitende?
  • Führungsinstrumente von der Zielvereinbarung bis zum Feedback: Welches sind Ihre Lieblingsinstrumente und welche müssen Sie für sich und Ihr Team erfinden, um zum Ziel zu kommen?
  • Aus den Erfahrungen einer Psychotherapeutin in Leitungsfunktion
  • Einblicke in den Berufsalltag einer Führungskraft

 

Referentinnen

  • Monika Dahmen-Breiner,
    Dipl.-Psych., Management-Beratung, Erftstadt
  • Dr. Katharina Tigges-Limmer,
    Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Leitung Abteilung für Medizinpsychologie, Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie, Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen

 


» Anmeldeformular für die Warteliste* [PDF-Dokument, xx KB]
» Wegbeschreibung [PDF-Dokument, 361 KB]


» zurück zur Übersicht
 
SUCHE