» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen
Freitag, 10. Februar 2017

Tag der Neuapprobierten am 04.02.2017


Mit rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der Tag der Neuapprobierten, zu dem die Psychotherapeutenkammer NRW am 4. Februar 2017 in die Räume der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe in Dortmund geladen hatte, bis auf den letzten Platz ausgebucht. Gerd Höhner, Präsident der Psychotherapeutenkammer NRW, begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen als Mitglieder der Kammer und lud sie ein, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Neben einem Exkurs auf die berufsethischen Prinzipien der Profession blickte Gerd Höhner auf die Aufgaben der beruflichen Selbstverwaltung und das Engagement der Kammer auf Landes- und auf Bundesebene. Das Versorgungswerk der Psychotherapeutenkammer NRW informierte über die Begründung der Mitgliedschaft, die Grundsätze der Versicherungsmathematik und die zu erwartenden Leistungen. Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe stellten die Voraussetzungen und Bedingungen der Zulassung als Vertragspsychotherapeut bzw. Vertragspsychotherapeutin und die Möglichkeiten der Berufsausübung vor.

Darüber hinaus erhielten die Neuapprobierten einen Einblick in verschiedene Möglichkeiten der Berufsausübung. Barbara Lubisch aus dem Vorstand der Psychotherapeutenkammer NRW erläuterte die Bedingungen und Perspektiven der Berufstätigkeit in Anstellung und Niederlassung und widmete sich Aspekten wie Verdienstmöglichkeiten und der Abrechnung im Kostenerstattungsverfahren. Wolfgang Schreck, Vorstandsmitglied der Psychotherapeutenkammer NRW und der Bundespsychotherapeutenkammer, zeigte Arbeitsfelder im Bereich der Jugendhilfe auf. Gerd Höhner ging auf Perspektiven in Anstellung in der Psychiatrie und im Maßregelvollzug ein.


Gruppenfoto zum Tag der Neuapprobierten am 04.02.2017

» zurück zur Übersicht
 
SUCHE