» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen

Psychische Störungen von A - Z




0-9  [A]  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Autismus, frühkindlicher

Spezifische Symptome der Störung sind:

  • sie beginnt vor dem dritten Lebensjahr,
  • soziale Interaktion und Kommunikation sind gestört,
  • das Verhalten ist eingeschränkt, es verändert sich nicht, sondern wiederholend sich (stereotyp-repetitiv)

Daneben kann eine Vielzahl unspezifischer Symptome vorliegen: Phobien, Schlaf- und Essstörungen, Wutausbrüche, gegen sich selbst und andere gerichtete Angriffe (autoaggressives und destruktives Verhalten).
Die Kinder sind stark selbstbezogen, sie kapseln sich ab und nehmen nur auf festgelegten Wegen Kontakt auf. Typisch ist, dass sie keinen Blickkontakt aufnehmen und durch den anderen hindurchsehen. Empathie, Mitleid und andere Gefühle der Zuwendung sind ihnen fremd. Ihre Sprachentwicklung ist von klein auf gestört. Das Kind zeigt auch kaum Mimik und Gestik. Oft entsteht eine intensive Bindung an Gegenstände. Gegenüber neuen Situationen und Aufgaben besteht eine ausgeprägte Verdrängungsangst.
Siehe auch:
Tiefgreifende Entwicklungsstörungen
« zurück
SUCHE