» Seite drucken
Psychotherapeuten
Kammer NRW


Kammer für Psychologische
Psychotherapeuten
und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeuten
Nordrhein-Westfalen

Kostenerstattung – Was müssen Psychotherapeuten beachten?



Nach § 13 Abs. 3 SGB V hat ein Versicherter einen Anspruch auf Kostenerstattung, wenn die gesetzliche Krankenkasse nicht in der Lage ist, eine „unaufschiebbare Leistung rechtzeitig zu erbringen“. Die Psychotherapeutenkammer NRW hat für niedergelassene Psychotherapeuten in privater Praxis die wichtigsten Informationen zum Kostenerstattungsverfahren zusammengestellt. Dazu gehören insbesondere Verpflichtungen, wie der Patient über mögliche Kosten, die er zu zahlen hat, aufzuklären ist, sowie die Vergütung der Behandlung. Die Informationen sind in einer FAQ-Liste zusammengestellt.

 

Download:
» FAQ zur Kostenerstattung nach § 13 Abs. 3 SGB V [PDF-Dokument, 221 KB]

SUCHE