Dringend Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten gesucht www.hilfeportal-missbrauch.de

Opfer sexuellen Missbrauchs finden unter der Internetadresse „www.hilfeportal-missbrauch.de“ der Bundesregierung erste Beratung und Hilfe. Vertragspsychotherapeuten sowie Psychotherapeuten in Privatpraxen können sich dort mit ihren Kontaktdaten in eine deutschlandweite Adressdatenbank aufnehmen lassen. Es werden dringend Psychotherapeuten gesucht.

„Wir hoffen, dass möglichst viele Vertragspsychotherapeuten ihre Hilfe anbieten“, erklärt Monika Konitzer, Präsidentin der Psychotherapeutenkammer NRW. „Da es in vielen Teilen Deutschlands zu wenige Vertragspsychotherapeuten gibt und das Problem der langen Wartezeiten dort weiterhin ungelöst ist, haben wir uns sehr dafür engagiert, dass auch Privatpraxen in die Datenbank aufgenommen werden. Wir sind froh, dass dies nun möglich ist, und appellieren auch an diese Kollegen, sich in die Psychotherapeutendatenbank einzutragen.“

Für die Registrierung in der Psychotherapeutendatenbank benutzen Sie bitte folgende Links:

Das neue Hilfeportal ist eine Internetseite des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig. Es bietet Opfern sexueller Gewalt, ihren Angehörigen und Fachkräften Informationen zu Beratung, Hilfen und Fragen der Prävention.

Der Eintrag ist kostenfrei. Bei Rückfragen zur Datenerfassung senden Sie bitte eine E-Mail an die Geschäftsstelle des Unabhängigen Beauftragten: datenerfassung(at)ubskm.bund.de. Weitere Informationen finden Sie unter: www.beauftragter-missbrauch.de.

Meldungen abonnieren

Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, wenn eine neue Meldung online ist.